Flüchtlingshilfe – Peter Müller hilft

Peter Müller beim Kleidersortieren Bild 01Auch im Odenwald wird aktiv für die Flüchtlinge in der Notunterkunft Michelstadt gespendet. Kleidung, Spielsachen, u.v.m., bis zur Ausgabe an die Betroffenen sind aber im Vorfeld viele viele Stunden der ehrenamtlichen Helfer notwendig.

Deshalb waren wir in der DITIB (Türkisch Islamische Gemeinde zu Breuberg-Sandbach e.V) in Sandbach.
Dort haben wir Sibel Cakir und vielen türkischen Helfern beim Sortieren der Kleiderspenden unterstützt. Ein besonderes Dankeschön geht an Rosalie Richter und Monika Wirwohl, die sofort bereit waren zu helfen. Hierbei steht für uns in aller erster Linie die Linderung der Not der Menschen im Vordergrund.

Im Bild sehen Sie unser Vorsitzender, Peter Müller, bei der Sortierung von Kleiderspenden. Diese hat er dann nicht nur zum Roten Kreuz nach Erbach gebracht, sondern in der Flüchtlingsunterkunft in Michelstadt an die Flüchtlinge ausgeteilt. Seine Berichte und Erlebnisse sind sehr interessant und informativ.

Flüchtlingshilfe  – So können Sie helfen:
Dies kann in Geld, Sachleistungen und ehrenamtlicher Tätigkeit erfolgen.
Genaue Hinweise finden Sie auf www.odenwaldkreis.de oder unter Telefon 06062 70-361.

Gern holen wir von der Nachbarschaftshilfe Breuberg ihre Kleiderspende bei Ihnen Zuhause von der Haustür ab und übergeben Sie direkt an die Sortierstellen in Sandbach oder dem Roten Kreuz in Erbach. Rufen Sie uns dazu einfach auf unserer Mobilnummer an: 0157-87 53 39 00.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.