Fahrdienst mit Begleitung nach Darmstadt

Nichts ist so spannend wie das wirkliche Leben. Wir möchten euch heute von einer Hilfeleistung berichten, welche sich am gestrigen Donnerstag genauso geleistet wurde.

Am frühen Vormittag hat ein älterer Mann im Rathaus in Sandbach angerufen. Er sagte, dass er am Vormittag einen Arzttermin in der Klink in Darmstadt hätte und nicht wüsste, wie er dort hinkommt. Ein Taxi könne er sich nicht leisten und er hat keinerlei Verwandtschaft, Bekannte und Freunde, welche ihn hätten fahren könne.

Geistesgegenwärtig wurde dem Mann die Handy-Rufnummer der Nachbarschaftshilfe gegeben. Nach kurzen Telefonat stand fest. Wir helfen und das schnell. Als Fahrerin war Ein Mitglied schnell gefunden. Der Mann wurde abgeholt und nach Darmstadt begleitet.

Trotz Termins, entstand eine Wartezeit von 5 Stunden. Nach der längeren Untersuchung stand fest, dass der Mann schwerer erkrankt sei und stationär aufgenommen werden musste. Auch dies hat die Fahrerin tatkräftig unterstützt. Nach über 6 Stunden war der Einsatz beendet.

Der Dank gebührt unserem Mitglied, welche mit großer Einsatzbereitschaft und Zeitaufwand einem Bürger aus einer Notlage geholfen hat. Dies ist oberste Priorität und stärke der Nachbarschaftshilfe .Durch den Demografischen Wandel wird die Zahl der Hilfe suchenden extrem ansteigen.

Ehrenamtliche Menschen sind das Rückgrat der Gemeinschaft geworden, auf die nicht mehr verzichtet werden kann.

Wer sich berufen fühlt, zu helfen wird mit offenen Armen empfangen.

Unser Handy ist jeder Zeit erreichbar:0157 87533900

Es grüßt, die Nachbarschaftshilfe Breuberg

Miteinander * Füreinander

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.