Jahresrückblick 2019

Datum: 12.01.2020, Autor: Thomas Eismann

Liebe Mitglieder, Interessenten und Freunde,

gerne möchte ich zu Beginn des neuen Jahres mit Euch gemeinsam auf das zurückliegende Jahr 2019 zurückblicken.

Im Februar fand unsere Jahreshauptversammlung statt. Im Vorstand wurden Horst Gläser und ich als Vorsitzende als auch Ilka Wersuhn als Kassiererin für weitere zwei Jahre bestätigt. Zusätzlich rückten noch Gina Labbadia-Springer und Hans Georg Kraft als Beisitzer/in in den Vorstand auf. Es wurden die Hilfeleistungen vorgestellt. Die Zahlen dazu findet Ihr wie immer auf unserer Website im Menüpunkt ‘Statistiken’.

Im April fand unser Nachbar`s Cafe mit einem Vortrag zum Thema ‘Unsere Senioren – Schutz vor kriminellen Machenschaften‘ statt. Anhand eines Videos und vieler Beispiele wurden wir zum Thema Sicherheit im Alltag sensibilisiert. Vom falschen Polizisten, über Einschüchterung am Telefon, Enkeltrick in den Versionen des 21.Jahrhunderts, Verkaufsfahrten bis zum Betrug in eMails wurde alles angesprochen. Sehr interessant waren auch die persönlichen Berichte von Mitgliedern zu diesem Thema.

Im Juli konnten wir Mitglieder und Gäste das erste Mal zum Nachbar`s Cafe im Hoaschter Treff nach Hainstadt einladen. Bei den Teilnehmern konnten wir einen Besucherrekord verzeichnen. Unsere Mitglieder Helga Kowitz (Sandbach) und Karin Gläser (Neustadt) haben mit der Panflöte und der Gitarre Lieder zum Mitsingen begleitet. Vielen Dank auch an den Verein hoaschterleben e.V. für die tolle Unterstützung.

Im September konnten wir bei unserem gemeinsamen Kaffeetrinken all diejenigen unter die Arme greifen, welche Fragen rund um ihr Handy bzw. Smartphone hatten. Wir konnten so manche kleinen und großen Hürden dieser so wichtigen elektronischen Helferlein aus dem Weg räumen. Das Leben ist nun weniger kompliziert.

Im Dezember fand die Weihnachtsausgabe des Nachbar`s Cafe in sehr schöner Weihnachtsdekoration statt. Es gab frisch gebackene Plätzchen und Kuchen, wir sangen zur Gitarre und Panflöte Weihnachtslieder und erzählten moderne und klassische Märchen. Unser Nachbar’s Cafe findet vier Mal im Jahr statt und es sind nicht nur unsere Mitglieder, sondern alle Bürger und Bürgerinnen Breubergs eingeladen. Die Termine und Orte finden Sie bei uns auf der Website.

Im Jahre 2019 haben wir über 340 Helferstunden ehrenamtlich geleistet. Damit haben wir den bisherigen Höchstwert von 322 Helferstunden aus dem Jahre 2014 noch übertroffen. Und dies sind nur die Helferstunden, welche direkt den Bürger/-innen zu Gute kamen. Die Stunden für Organisation, Telefonstandby, Pressedienste oder Veranstaltungssorganisation sind darin nicht enthalten. An dieser Stelle nochmals vielen, vielen Dank den aktiven Mitgliedern für diese außergewöhnliche Leistung.

Am meisten nachgefragt war, mit 233 Helferstunden, der Fahrdienst mit Begleitung zum Arzt. Die Betreuung von Menschen in außergewöhnlichen Lebenslagen folgte auf Platz zwei. Dicht dahinter waren Unterstützung beim Einkaufen bzw. Einkaufsfahrten. Gerade die fehlenden Einkaufsmöglichkeiten in Sandbach haben dort eine erhöhte Anstrengung notwendig gemacht. Gut, dass sich diese Situation durch den Nachbarschaftsmarkt auf dem Marktplatz in Sandbach seit November deutlich verbessert hat. Mit der ‘Hilfe am PC’ konnten wir nicht nur Notsituationen am PC/Laptop beseitigen, sondern auch wichtige Unterstützung am Handy bzw. Smartphone geben. Eine Übersicht all über unseren nachbarschaftlichen Hilfsangeboten finden Sie auf unserer Website im Menüpunkt ‘Hilfen’.

Die genauen Zahlen, Daten und Fakten aus 2019 wird der Vorstand auf der Jahreshauptversammlung vorstellen. Diese findet am Do., 26. März 2020 um 18Uhr im Dorftreff in Rai-Breitenbach statt. Sie sind dazu herzlich eingeladen.

Im Dezember haben wir gemeinsam mit dem Gemeinwesenprojekt „Kopfsteinpflaster“ in Neustadt zum Spielenachmittag eingeladen. Leider war die Teilnehmerzahl noch recht überschaubar. Aber 2020 wollen wir diese Zusammenarbeit weiterführen. Wir möchten uns auch für das zurückliegende Jahr wieder bei der Stadtverwaltung Breuberg für die Unterstützung bedanken.

Ein ereignisreiches Jahr 2019 konnten wir mit einem Höchststand an Mitgliedern abschließen. Wenn auch Sie Interesse haben, sich ehrenamtlich in Breuberg zu engagieren, so rufen Sie uns einfach unter Telefon 06165/301 878 an. Da können Sie helfen!

Für das neue Jahr wünschen Wir Euch alles Gute, Gesundheit, Glück und Zufriedenheit.

Thomas Eismann / Horst Gläser / Nachbarschaftshilfe Breuberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.